Die 5 beliebtesten Irrtümer und Missverständnisse – Einladung zum Showdown

Am Montag, 18. Juni um 16 Uhr entscheidet die Regionsversammlung über die Zukunft des schienengebundenen ÖPNV und der Stadtbaupolitik in Hannover. In einem launigen Falter laden die Bürgerinitiative Umweltschutz e.V. und der Verkehrsclub Deutschland e.V. zur Teilnahme an diesem “Endspiel” ein.

Die Autoren räumen noch einmal mit den fünf beliebtesten Irrtümern und Missverständnissen auf. Die Texte sind in leichter Sprache und sollten sowohl von Kindern wie auch eingefleischten Fans der Hochbahnsteige verstanden werden können. Weiterlesen

Bezirksrat beschließt Resolution für Niederflur

Wappen Hannover Linden-Limmer

Mit deutlicher Mehrheit hat der Bezirksrat Linden-Limmer in seiner Sitzung am 13.06.2012 eine Resolution für eine Stadtbahn in Niederflurtechnik beschlossen und an die Regionsversammlung gerichtet.

Die Resolution des Bezirksrats Linden-Limmer fasst noch einmal die wichtigsten Argumente für die Regionsversammlung am 18. Juni zusammen.

Hier können die Argumente für einen wirklich barrierefreien und stadtverträglichen Nahverkehr eingesehen werden.

Enhanced by Zemanta

Geschäftsleute fordern Niederflurbahn

Mit der Entscheidung über das Stadtbahnsystem auf der Linie 10 wird auch über einen wichtigen Standortfaktor entschieden: Bleibt die Limmerstraße künftig lebenswert und lädt sie auch weiter zum shoppen und bummeln ein? Bleibt sie ein attraktiver Standort für Handel und Gewerbe? Die Geschäftsleute der Limmerstraße geben eine klare Antwort pro Niederflur. Und sie beantworten damit eine Frage, die sich Handel und Gewerbe in der Innenstadt Hannovers auch bald stellen werden:  Weiterlesen

Keine Hochbahnsteige in der City – Gastbeitrag vom BUND Region Hannover

Volkslauf Limmerstraßenfest 2010

Leben in der Limmerstraße

„Die Zukunft der Stadtbahnlinien im dicht bewohnten Innenstadtbereich liegt nicht in der Hochflurtechnik“, ist Gerd Wach, geschäftsführender Vorstand des BUND Region Hannover, überzeugt. „Hochbahnsteige in engen und belebten Fußgängerzonen wie der Limmerstraße in Hannover-Linden sind eine städtebauliche Katastrophe und mindern die Attraktivität des urbanen Raumes erheblich“, sagt der BUND – Vertreter. Weiterlesen

Niederflur für die Linie 10 ist wirtschaftlicher!

Stellungnahme des Bündnisses “Zukunft-Stadtbahn” zum Netzausbau

In der Diskussion, ob in der Region Hannover das zukunftsfähige Niederflur-Stadtbahnsystem eingeführt werden soll, wird in den letzten Wochen die Wirtschaftlichkeit der Niederflurlösung bezweifelt. Dabei wird ein wesentlicher Punkt bisher vernachlässigt: Die Fahrgast- und Einnahmeverluste bei einer Hochflurlösung.

Eine Niederflurlösung gewinnt zum Beispiel durch wesentlich “kundenfreundlichere” Haltestellen mehr Fahrgäste und damit Einnahmen. Das kompensiert den vermeintlichen Kostennachteil einer Niederflur-Stadtbahn. Vor allem über die Zeit: Die Kosten für Niederflur sinken mit jedem zusätzlich eingesetzten Wagen. Aber die besseren Fahrgastwerte bleiben oder wachsen sogar noch weiter. Weiterlesen