Stadtverträglichkeit

Hochbahnsteig in Herrenhause

Keine guten Aussichten mit Hochbahnsteigen

 Bausünden müssen nicht sein

In Sachen Stadtverträglichkeit sind Niederflurbahnen unschlagbar. Das konnte noch nicht einmal das gern zitierte Auftragsgutachten verleugnen. Und es sind ja nicht nur Fragen von Ästhetik und Funktionalität, die für Niederflurbahnen sprechen. Mit Stadtbahnen in Niederflurbauweise können Straßen und Quartiere erschlossen werden, die für ein barrierefreies Hochflurnetz unerreichbar bleiben.

Betrachten Sie in der Galerie einen Querschnitt barrierefreier Niederflurhaltestellen. Solange gerade keine Bahn mit im Bild ist, müssen Sie zum Teil schon genau hinschauen, um die Haltestelle zu erkennen. Welch ein wohltuender Kontrast zu den Beton-Barrieren der Hochbahnsteige.

Nur noch mal kurz zur Erinnerung: Zu entscheiden ist, ob das Stadtbahnnetz in Hannover künftig mit einer Niederflurbahn ergänzt und erweitert werden kann. Die viel diskutierte Linie 10 ist die einzige, die “umgestellt” werden soll. Wobei man bei dem katastrophalen Ausbaustand in Sachen Barrierefreiheit bei der Linie 10 nicht wirklich von Umstellung reden kann. Alle anderen Linien können bleiben wie sie sind.