Niederflur-Fakten: Folge 1

Deutsch: Neues Rathaus Hannover

Ob der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) mit Stadtbahnen in Hannover weiter ausgebaut werden kann, wird immer heftiger diskutiert. Sachfremde Interessen und die abenteuerlichsten Behauptungen verstellen den Blick auf die wirkliche Entscheidung: In welcher Stadt wollen wir und unsere Kinder morgen leben? Und wie wollen wir uns in unserer Stadt bewegen? Höchste “Eisenbahn”, einige Irrtümer zu korrigieren: 

Irrtum Nr. 1: Das vorhandene Hochflursystem wird abgeschafft

Richtig ist: Alle vorhandenen Linien die an das Tunnelsystem angeschlossen sind, bleiben als Hochflurbahnen erhalten. Damit sind Resolutionen “das Hochflursystem beizubehalten” – wie es allen Ernstes von einigen Unkundigen propagiert wird – schlichtweg Makulatur.

Mit der Weichenstellung Niederflur oder Hochflur wird entschieden, ob auch in Zukunft in Hannover ein Ausbau des ÖPNV mit Stadtbahnen möglich ist. Dabei reden wir von einer zeitlichen Perspektive von 20, 40 und mehr Jahren. Tatsache ist, dass schon jetzt nicht alle heute vorhandenen Haltestellen zu Hochbahnsteigen aufgerüstet werden können. An zusätzliche Strecken mit Hochbahnsteigen im Stadtgebiet Hannover ist gar nicht erst zu denken.

Die erste Frage lautet daher: “Will Hannover auch Morgen noch sein Stadtbahnnetz ausbauen können?” Dafür ist Niederflur die einzige Antwort. Die Umstellung der Linie 10 – der einzigen nicht an einen Tunnel gebundenen Linie – ist dann die logische Folge. Auf dieser städtebaulich anspruchsvollen Strecke können die Niederflur-Vorteile sofort genutzt werden.

Irrtum Nr. 2: Wenn Niederflur verhindert wird, dann kommt der D-Tunnel

Richtig ist: Ende 2009 hat sich die Region Hannover gegen den Bau des D-Tunnels entschieden, weil Gutachten zu hohe Kosten und eine zu geringe Wirtschaftlichkeit attestiert haben. Dennoch werden die Tunnelfreunde von den Verfechtern des Hochflursystems als Lobby instrumentalisiert. Dabei haben schon technisch gesehen beide Entscheidungen nichts miteinander zu tun: Selbstverständlich können Niederflurbahnen ebenso gut über- wie unterirdisch fahren.

Wer den Menschen vormacht, man müsse nur Niederflur verhindert, dann wird schon noch der Tunnel kommen, der betreibt ein unehrliches und gefährliches Spiel.

Fortsetzung folgt

Enhanced by Zemanta