»Hochbahnsteig, nein danke!« auch in Bielefeld

die Bahn kommt

Foto: Heinz Wille via Flickr

Auch Bielefeld steht aktuell vor der Entscheidung, ihr Stadtbahnnetz mit einer neuen Linie in Hochflur- oder Niederflurtechnik zu erweitern. Genau wie in Hannover lehnen auch dort die betroffenen Anwohner Hochbahnsteige ab. Die Bürger wünschen sich “… eine Niederflurtechnik – eben eine klassische Straßenbahn.” zitiert das Westfalenblatt die Siedlungssprecherin Helga Sielemann. In Bielefeld bevorzugt man eine wohn- und sozialverträgliche Umsetzung.

Anders als in Hannover zeigt sich die dortige Verwaltung dem Bürgerwillen gegenüber deutlich aufgeschlossener. “Oberbürgermeister Pit Clausen nannte die Argumente nachvollziehbar und lobte die »Scholle«-Mitglieder dafür, dass diese ihre Wünsche »selbstbewusst zu einem frühen Zeitpunkt« einbrächten: »Nur so kann das beste Ergebnis für alle gefunden werden.« Dieses Ergebnis solle eine »verträgliche Lösung« sein: »Und auf Dauer Mobilität sichern helfen.«” berichtet das Westfalenblatt weiter.

WESTFALEN-BLATT: Bielefeld – »Hochbahnsteig, nein danke!«.